Berufsausbildung

Berufsausbildung

Berufsausbildung

Ausbildung zum Florist (m/w/d)

Florist: Der kreative, handwerkliche und naturnahe Beruf.

Dich erwarten folgende Tätigkeitsbereiche und Kenntnisse:

  •  Kreatives Arbeiten mit Blumen, Pflanzen und schönen Materialien
  •  Gestalten von Sträußen, Gestecken, Kränzen und Pflanzschalen
  •  Pflege und Versorgung von Blumen und Pflanzen
  •  Verkaufen und Kunden fachkundig beraten
  •  Kaufmännisches und betriebswirtschaftliches Wissen

Du erhältst Kenntnisse über den Umgang mit Schnittblumen und Schnittgrün und erlernst alle notwendigen Fähigkeiten hinsichtlich der Eignung, der Vorbereitung, der Pflege sowie der Verarbeitung von Blumen und Zubehör. Wir vermitteln das Fertigen verschiedener Straußtypen für jeden Anlass. Erlerne bei uns die verschiedensten Gestaltungsarten und Dekorationsmöglichkeiten.

Die Beschulung erfolgt separat im Blockunterricht ca. 14 Wochen über das Ausbildungsjahr verteilt in der Berufsschule. In jedem Ausbildungsjahr finden zusätzlich überbetriebliche Kurse zur Erweiterung des handwerklichen Geschickes und zur Vertiefung der einzelnen Techniken statt.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Arbeitszeiten & Urlaub: 39 h/Woche
26 Arbeitstage Jahresurlaub
Die Dauer der täglichen Arbeitszeit variiert je nach Saison
Voraussetzungen: Schulabschluss
Mittlere Reife oder Abitur
Schwerpunkt Kunst, Mathematik
Naturverbundenheit und Kontaktfreudigkeit
Ausbildungsvergütung: Laut Tarifvertrag Wirtschaftsverband Gartenbau Norddeutschland e.V.

Jetzt bewerben!

Sende Deine aussagekräftigen Unterlagen an:

Grönfingers GmbH
Grit Heinemann
Alt Bartelsdorfer Straße 18
18146 Rostock

oder per E-Mail mit PDF-Dokument an: jobs@groenfingers.de

Ausbildung zum Zierpflanzengärtner (m/w/d)

Aktuell keine Plätze verfügbar.

Der Beruf Zierpflanzengärtner erklärt durch unsere Mitarbeiter
Sebastian Magholder
Sebastian Magholder

Der Beruf des Zierpflanzengärtners ist den meisten sicher nicht geläufig, da man mit diesem eher selten direkt in Verbindung tritt. Doch für die Mitarbeit in einem Gartencenter wie Grönfingers stellt er eine Facette dar, die nicht fehlen darf.

Ihr stellt euch aber sicher die Frage: Wieso Zierpflanzengärtner? Was begeistert einen daran? Leiten wir diese Frage doch einfach an eine Ausbildungsabsolventin weiter, ihre Antwort: „Meine Eltern sind Besitzer eines Gartenlandschaftsbau-Unternehmens, daher bin ich bereits seit jungen Jahren in Kontakt mit Pflanzen. Mir bereitet die Beschäftigung mit der Natur sehr viel Freude. Zudem bin ich bereits mit einigen Aufgaben, die auf einen Zierpflanzengärtner warten, vertraut.“ Die Ausbildung stellt für sie die Grundlage ihrer beruflichen Laufbahn dar. „Anschließend möchte ich mich dem Studium der Landschaftsarchitektur widmen“.

Einen tieferen Einblick in den Beruf gewährt uns Sebastian Magholder. Seit 2009 ist er fester Bestandteil unseres Teams und in seinem Aufgabengebiet unverzichtbar. Im Sommer 2020 hat er die Leitung unserer gärtnerischen Produktion übernommen. In Zusammenarbeit mit weiteren Kollegen, ist er dafür zuständig, dass die Pflanzen produziert werden und letzten Endes für euch käuflich zu erwerben sind. Er begleitet eine Pflanze von ihrem Weg als Saatkorn beziehungsweise als Jungpflanze bis hin zur ersten Knospe. „Die Natur hatte mich schon seit langem begeistert. Insbesondere die Flora fasziniert mich jeden Tag aufs Neue und hält so einige Überraschungen bereit“, so Sebastian. 2006 hatte er die Ausbildung zum Zierpflanzengärtner bei uns begonnen. 2009 erfolgte der Abschluss, wenig später sogar der Meister. „Die Ausbildung ist vielfältig und immer wieder spannend. In diesem Rahmen war zudem der Besuch weiterer Gartencenter außerhalb Deutschlands sehr reizvoll für mich.“

Zu seinem Aufgabenbereich zählen insbesondere die Aufzucht, das Topfen, Düngen und Gießen von Pflanzen, wie zum Beispiel Primeln, Stiefmütterchen oder Geranien. Darüber hinaus werden stets neue Sorten entdeckt und gezüchtet, was für Abwechslung und Vielfalt sorgt. Die Verwendung der neuesten Technik, die für diesen Beruf notwendig ist, und das Gabelstaplerfahren stellen nur einen interessanten Nebenaspekt von vielen dar. „Einmalig ist die Anbindung von Produktion an Verkauf“, so Sebastian. „Man bekommt den Übergang in anderen Betrieben so gut wie gar nicht mit, da dieser nicht vorhanden ist. Doch bei Grönfingers sehe ich die von mir, direkt nebenan, herangezüchtete Primel in der Gärtnerei. Das ist ein schönes Gefühl.“

Die sich stets ändernde Wetterlage sowie das unterschiedliche Interesse der Kundschaft an Neuheiten und Raritäten halten daher Überraschungen bereit, auf die sich unsere Auszubildenden freuen dürfen. Wir wünschen ihnen innerhalb der drei Jahre viel Erfolg und Spaß bei uns.

T.A.G.-Initiative Top Ausbildung im Gartenbau

Zertifizierter Ausbildungsbetrieb

Im Juni 2013 wurde Grönfingers durch aequor als "ausländischer Ausbildungsbetrieb" zertifiziert.

Somit können wir ausländische Jugendliche in bestimmten Bereichen im praktischen Teil ausbilden.